kommt gut an

Initiative "Skatebares Celle"

Unterstützung der Spendenaktion mit "Graffiti-Bus"

Bereits seit August 2020 ist der Skatebus im Graffiti-Look für die Initiative „Skatbares Celle“ auf den Celler Straßen zu bewundern. CeBus möchte damit die Spendenaktion zum Ausbau des Parks in der CD-Kaserne unterstützen und auf diese Weise weitere Spender*innen finden. „Wir freuen uns, unserem langjährigen Kooperationspartner CD-Kaserne bei dieser tollen Aktion für unsere Jugendlichen helfen zu können und hoffen, dass sich zahlreiche Unterstützer/innen finden werden, die einen Beitrag leisten“, so CeBus-Geschäftsführer Stefan Koschick.

Der Graffiti-Künstler Jörg Pippirs (Artes Artwork) hat dem Bus den coolen Look im Street Art Style verpasst. Pippirs selbst ist auch aktiver Nutzer der Skateanlage und wünscht sich die Erneuerung: „Der Skatepark platzt in den letzten Jahren mehr und mehr aus allen Nähten, da sich viele Skater, BMX-Fahrer*innen, Scooter-Fahrer*innen, Mountainbiker und auch Kleinkinder mit Laufrad die relativ kleine Fläche teilen müssen. Es gibt bereits erste Pläne, die mit den verschiedenen Nutzer/innen des Parks konzipiert wurden, hier ist es nun an uns allen, die Umsetzung auch voranzubringen. Für mich war es natürlich auch eine schöne Kombination mein berufliches Können als freischaffender Künstler in diesem Spendenaufruf, mit der Gestaltung eines ganzen Busses, nutzen zu können.“

Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne, begrüßt die Initiative der CeBus. „Uns verbindet eine langjährige Freundschaft mit der Firma CeBus, mit der wir bereits in verschiedensten Projekten und Veranstaltungen kooperieren. Dass sie sich nun auch im Bereich des Skateparkausbaus so für die Jugendlichen in Celle einsetzten, freut uns natürlich und vielleicht findet dieses Engagement ja auch Nachahmende.“

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie hier.