kommt gut an

CeBus testet erneut Elektrobus im Linienbetrieb

Auf dem Weg zu einem noch umweltfreundlicherem ÖPNV setzt sich die CeBus seit geraumer Zeit mit dem perspektivischen Einsatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben auseinander. Um ein aussagefähiges Fazit zur Handhabung und besonders auch zur Reichweite im Linienbetrieb zu erlangen, hat die CeBus zurzeit einen elektrisch betriebenen Niederflurbus von Mercedes im Test.

Bereits im September stand dem Verkehrsunternehmen ein E-Bus des Herstellers IVECO für eine Testphase zur Verfügung. Bei den Tests unterschiedlicher Fahrzeuge möchte die CeBus möglichst viele Erfahrungen auf dem Gebiet von klimafreundlichen Antriebsarten sammeln, um so einen Beitrag zum Klimaschutz in der Region zu leisten.

Interessierte Fahrgäste können den E-Mercedes mit seinem auffälligen Design vom 6. bis 9. Dezember 2021 im Linienbetrieb sowohl im Stadtgebiet von Celle als auch in Winsen/A. und Wienhausen antreffen.