kommt gut an

Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Kraftfahrzeugmechatroniker/-innen mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik…

  • warten Kraftfahrzeuge für den gewerblichen Personen- oder Gütertransport und kümmern sich um die Instandhaltung,
  • testen z. B. die Beleuchtung, führen Fahrwerksvermessungen durch und prüfen die Befestigungspunkte von An- oder Aufbauten,
  • prüfen mithilfe elektronischer Diagnosegeräte Bremsanlagen, Antriebsaggregate, Motormanagement- oder Fahrerassistenzsysteme,
  • schmieren bewegliche Teile, tauschen defekte elektrische oder mechanische Bauteile aus, beheben Schäden an der Karosserie und wechseln Schmierstoffe, Brems- und Hydraulikflüssigkeiten,
  • bauen auch Zusatzeinrichtungen ein, z. B. Einrichtungen zur Abstandsmessung, Navigationsgeräte, Funk- oder Freisprechanlagen.

Steig ein in Deine Karriere

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als Kraftfahrzeugmechatroniker/-in hast Du die Möglichkeit, Dich weiter zu qualifizieren:

  • Weiterbildung zum/zur Meister/-in
  • Weiterbildung zum/zur Automobil-Serviceberater/-in
  • Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/-in (Fachrichtung Elektromobilität, Karosserie- und Fahrzeugbautechnik, Kraftfahrzeugtechnik oder Maschinentechnik)
  • Studium, z. B. Maschinenbau

Das solltest Du mitbringen

  • Realschulabschluss oder einen guten Hauptschulabschluss
  • Körperliche Fitness, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein... sind z. B. bei der Überprüfung von Bauteilen/Baugruppen und beim Einstellen und Warten sicherheitsrelevanter Bauteile wichtig
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis... sind beim Aus- und Umrüsten sowie beim Ermitteln der Ursachen von Fehlern, Störungen und Schäden unabdingbar
  • Kenntnisse in Werken... sind für die Montage und Demontage komplexer Bauteile und -gruppen erforderlich
  • Kenntnisse in Mathematik und Physik... sind für die Berechnung von Einstellwerten und die Interpretation von Messwerten sowie die Eingrenzung und Behebung von Fehlern in der Fahrzeugelektronik notwendig
  • Lernbereitschaft... ist erforderlich, um sich über die Entwicklungen im Bereich elektronischer Bauteile auf dem Laufenden zu halten

Das bieten wir Dir

  • Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag
  • Lehrmittelzuschuss
  • Weiterbildungsmaßnahmen / externe Lehrgänge

Dein Fahrplan

  • Ausbildungsart: duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) und Handwerksordnung (HwO)
  • Ausbildungsbeginn: 1. August 2019
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsstandorte: Celle und Faßberg
  • Berufsschule: BBS Lönsweg Celle (1. Ausbildungsjahr); BBS Burgdorf (ab 2. Ausbildungsjahr)

Deine Bewerbung

  • Bewerbungsunterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, eventuell Praktikumsbescheinigungen
  • Bewerbungszeitraum: ab sofort

 

Direkt über unsere Online-Bewerbung oder per Post an:

CeBus GmbH & Co. KG
Betriebsleiter
Herrn Olaf Rätsch
Nienburger Straße 50
29225 Celle

05141 48708-0