kommt gut an

Hinter die Kulissen geschaut | Zukunftstag am 28.03.2019

Wie viele Busfahrer sind bei uns beschäftigt? Warum braucht ein Bus keine Bremsflüssigkeit und wie lang ist eigentlich ein Gelenkbus? Antworten auf diese und weitere Fragen haben 14 Schülerinnen und Schüler erhalten, die am Zukunftstag hinter unsere Kulissen geschaut haben. Jeder der Teilnehmenden weiß nun, wo die Schülerfahrkarten gedruckt werden, warum vor Fahrtantritt eine Abfahrtkontrolle am Fahrzeug durchgeführt werden muss und wie riesig eine Hebebühne für einen Omnibus ist.

Besonders interessiert waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Ausführungen zu den Ausbildungsberufen „Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge“ und „Fachkraft im Fahrbetrieb“, die von Jörn Müller (Azubi Mechatroniker) und Lennart Schreiber (Fachkraft im Fahrbetrieb) vorgestellt wurden. Bei einem anschließenden Quiz wurde das neu erlangte Wissen unter Beweis gestellt. Der Sieger erhielt ein Osterferienticket.

Vor dem traditionellen Pizzaessen zu Mittag, ließ es sich unser Maskottchen, das Cebra, nicht nehmen, alle Teilnehmenden zu einer Spritztour mit dem CeBus-Oldtimer zum Schlossplatz einzuladen.